Seevetal kann mehr! – FDP stellt das Motto für den Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters vor.

Jens Schnügger, der für das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Seevetal kandidiert, stellt seinen Wahlkampf unter das Motto: Seevetal kann mehr!

Das Motto Seevetal kann mehr! soll allen Bürgern verdeutlichen, dass der neue Bürgermeister für ein stringenteres Auftreten steht. „Die Stadt Hamburg darf nicht das Gefühl haben, sie könnte ‚einfach so‘ über das Gebiet der Gemeinde Seevetal verfügen“, so Schnügger bei der Vorstellung des Wahlmottos und der Eröffnung des Rennens um das Amt des Bürgermeisters.

FDP Seevetal nominiert Jens Schnügger zum Bürgermeisterkandidaten

Im Zuge der Diskussionen um die nominierten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 12. September 2021 hat die FDP Seevetal beschlossen, einen eigenen Kandiadten für die Bürgermeisterwahl vorzuschlagen.

Jens Schnügger bringt politische Erfahrung aus Kreis- und Landespolitik mit. Diese Erfahrung, in Kombination mit seinem beruflichen Wissen, macht ihn zum besten Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters.

Weitere Informationen folgen.

Ortsratssitzung Maschen/Horst/Hörsten vom 11.06.2020

Protokoll

Bericht über Schwerpunktthemen der Sitzung des Ortsrates Maschen/Horst Hörsten vom 11. 06. 2020 in der Burg Seevetal

Unter TOP 2 der Tagesordnung „Bericht der Verwaltung“ informieren Frau Galwass, Herr Rexrodt und Herr Knedel über folgende Themen:

Vorbereitende Arbeiten zum 2. Teil der Lärmschutzwand Hörsten haben begonnen. Es wird auch Nachtarbeit nötig sein. Die Bahn bittet die Anwohner um Verständnis.

Die Sperrung der Kreisstraße 79 bei Glüsingen für Straßenbauarbeiten (Erneuerung der Fahrbandecke und des Radwegs) wird voraussichtlich bis zum 17. Juli dauern.

Für die jetzt anstehende Neubesetzung von Schiedsämtern gilt auf Grund der Corona-Beschränkungen ein verzögertes Verfahren. Die notwendigen Anhörungen werden im 2. Halbjahr stattfinden.

Für die Decatur-Brücke ist die „Nachrechnung der Stufe 3“ positiv abgeschlossen. Die Brücke kann grundsätzlich saniert werden. Nun sind zur Vorbereitung der vollständigen Sanierung umfangreiche technische Untersuchungen und Vorarbeiten an der Brücke nötig. Unter anderem ist eine Verstärkung am Übergang zur Rampe gefordert. Das Straßenbauamt Hannover unterstützt die Gemeinde dabei. Eine zeitliche Vorschau für die Vorstellung von Sanierungskonzept und Finanzierungsplan gibt es noch nicht, auch nicht für eine evtl. frühere Nutzung durch Radfahrer und Fußgänger.

Die Kita-Pavillon Anlage am Moorweidendamm ist weitgehend fertig, der Bezugstermin wird im Laufe des Sommers sein.

Die neue Mensa an der Grundschule Horst wird ihren Betrieb nach den Sommerferien aufnehmen.

Unter Top 4 berichtet die Ortsbürgermeisterin Frau Tumuschat-Bruhn, dass die bei Beginn der Corona-Beschränkungen spontan gegründete Nachbarschaftshilfe Maschen /Horst/Hörsten (z. Zt. 35 Mitglieder) wahrscheinlich dauerhaft bestehen bleibt. 15 Helfer sind regelmäßig aktiv im Einsatz, u. a. wurden mehr als 60 Begleit- und Einkaufsfahrten für die Bürger geleistet.

Unter TOP 6: Neubebauung Maschen /Eichenallee/ Am Gerätehaus stellen der Architekt und einer der beiden privaten Bauherren aus der Region umfangeiche Zeichnungen und Planungsunterlagen vor. Es sollen in 1 + 3 Geschossen entstehen: 10 Mietwohnungen überwiegend barrierefrei, Praxisräume und zwei Ladengeschäfte, dazu 22 Stellplätze. Grundsätzlich wird von allen Fraktionen eine neue Bebauung an dieser für den Ortseingang prägnanten Stelle begrüßt. Der Ortsrat bitte aber um Revision der Pläne, um die als zu hoch und blockhaft empfundenen Fronten abzumildern.

Unter TOP 7 Auswirkungen eines möglichen ALDI-Zentrallagers in Stelle auf die Verkehrssituation wirbt Herr Clausen, Bündnis 90/ Die Grünen, für einen offiziellen Appell (Resolution) an den Rat der Gemeinde Stelle, von einer Genehmigung des Vorhabens, über das in Kürze entschieden werden soll, abzusehen.

Im Wortlaut:

„Der Ortsrat Maschen/Horst/ Hörsten nimmt zur Kenntnis, dass sich durch das Logistikzentrum ALDI in Stelle nicht nur das Verkehrsaufkommen erheblich erhöhen wird, sondern auch zusätzlich die Entwicklungsmöglichkeiten im Gemeindegebiet Seevetal erheblich eingeschränkt werden.
Der Ortsrat Maschen Horst Hörsten fordert den Rat der Gemeinde Stelle daher auf, von einer Genehmigung dieses Vorhabens abzusehen.“

Nach ausführlicher Diskussion stimmt der Ortsrat diesem Antrag einstimmig zu.
(Anm. d. Verf.: Am 12. 6. 2020 leitet die Bürgermeisterin der Gemeinde Seevetal die Resolution mit einem bekräftigenden Schreiben an die Gemeinde Stelle weiter.)

TOP 12 Vordruck Klimaschutzmaßnahmen: Alle Ortsräte der Gemeinde sind aufgefordert zu prüfen, ob ihre jeweiligen ursprünglichen Vorschläge sich in dem jetzt vorliegenden Vordruck korrekt wiederfinden. Für den OR Maschen/Horst/ Hörsten wird Herr Müller-Kosin diesen Abgleich vornehmen und ggf. den Arbeitskreis einberufen.

Mehrere Einwohner teilten in der Einwohnerfragestunde mit, dass sie gerne an weiteren Sitzungen des engeren Arbeitskreises Klimaschutzmaßnahmen mitarbeiten möchten.

Der Termin der nächsten Sitzung im Herbst steht noch nicht fest.

Maschen, den 12. 6. 2020 Sieglinde Wanke-Merkle

Einladung zur Jahresabschlussversammlung

Jahresabschlussveranstaltung der FDP Seevetal am 17.12.2019.

Am 17.12.2019 haben wir alle Mitglieder und Freunde der FDP Seevetal eingeladen, um gemeinsam in der gemütlicher Atmosphäre des Gasthaus Meyers in Maschen das Jahr 2019 ausklingen zu lassen.

Als Gastredner haben wir zu dieser Veranstaltung Herrn Michael Kruse gewinnen können, der unsere Einladung sehr gerne angenommen hat. Herr Kruse ist Fraktionsvorsitzender der FDP Hamburg und Mitglied in der Hamburger Bürgerschaft.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑