FDP Seevetal gegen ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke Hamburg-Hannover

Jens Schnügger: „Vom grünen Bürgermeisterkandidaten bisher kein Wort zu
den Plänen!“

Unlängst begrüßte der grüne Hamburger Verkehrssenator Anjes Tjarks die Pläne
des Bundesverkehrsministeriums, eine neue 3,5 Milliarden teure ICEHochgeschwindigkeitsstrecke
zwischen Hamburg und Hannover zu bauen. Diese
würde nach Ansicht der FDP Seevetal die Gemeinde Seevetal unzumutbar weiter
mit Verkehrslärm belasten und das für 15 Minuten Fahrzeit-Gewinn.
Der Bürgermeisterkandidat der FDP Seevetal, Jens Schnügger: „ Mich wundert,
dass von den Seevetaler Parteifreunden des grünen Verkehrssenators aus
Hamburg und auch von meinem grünen Konkurrenten um das Amt des Seevetaler
Bürgermeisters bisher kein Bekenntnis für oder gegen die Pläne zu vernehmen
war.“
Der Seevetaler FDP-Ortsverbandsvorsitzende Ralf Krumm sieht in den
Äußerungen des Hamburger Verkehrssenators erneut typische Hamburger
Verhaltensmuster: „Die Strecke soll vom Maschener Rangierbahnhof entlang der
A7 Richtung Hannover geführt werden. Wieder zeigen Hamburger Politiker mit
einer Arroganz, dass ihnen die möglichen Belastungen der Nachbargemeinden
offensichtlich vollkommen egal sind.“

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑