Fleester Sonnenschein

Gestern fand die Ortsratssitzung Fleestedt/Glüsingen/Beckedorf/Metzendor zusammen mit dem Ausschuss für Planung und Umweltschutz statt. Für uns dabei war Dr. Andreas Albrod, der wie folgt berichtet:
Herr Rexrodt stellte zuerst den derzeitig gültigen Bebauungsplan Fleestedt 9 vor, der geändert werden müsste, um das geplante Bauvorhaben umzusetzen. Die bestehenden Grünflächen sind weitestgehend verfallen und nicht (mehr) als Wald einzustufen; insofern wäre eine Rodung für die Bebauung möglich und erlaubt.

Herr Lücking stellte dann sein geplantes Projekt vor (einsehbar unter www.fleester-sonnenschein.de)

  • 8 Wohngebäude mit Mietwohnungen (37- 107qm) als Seniorenresidenz im nördlichen Teil. Barrierefreie Bauweise, Aufzüge, Tiefgarage.
  • Diese Wohnungen sind nicht für die Vollpflege von alten Menschen gedacht und konzipiert.
  • „Villa de Planque“ soll als Begegnungsstätte dienen.
  • 2 Reihenhäuser mit insges. 32 Eigentumswohnungen im südlichen Teil. Barrierefreie Bauweise, Aufzüge, Tiefgarage.
  • Genauere Angaben insbesondere zu Mietpreisen gab es noch nicht, auf keinen Fall werde es „bezahlbaren“ Wohnraum geben können.

Fragen/Bedenken/Probleme, die im Rahmen der Diskussion inkl. Bürgerbeteiligung vorgetragen wurden

  • Viele Fragen und Bedenken gab es bezüglich Gestaltung der Zufahrten über Bgm.-Wittwer-Weg und Marquardtsweg; hier wurde insbesondere der Marquardtsweg mehrfach angesprochen wegen der bereits bestehenden hohen Verkehrsbelastung, enger Fahrbahn und fehlender Gehwege und dadurch bedingter hoher Gefährdung für Fußgänger und Kinder.
  • Problem Oberflächenentwässerung: Anschluss an das bestehende Kanalisationssystem möglich?
  • Bedenken gab es bezüglich der Bauweise (zweigeschossig plus Staffelgeschoss), da sie nicht zum Ortscharakter passe; in einem neuen Planverfahren müsste sie geprüft und genehmigt werden.
  • Viele Fragen kamen auch auf: Welche Menschen können dort bis zu welchem Grad betreut bzw. gepflegt werden, hier sind die Antworten des Investors ungenau,es soll aber auf keinen Fall ein Pflegeheim werden.

Resumé: Gut 200 Bürger/Innen waren gekommen, denn  viele sind von den Baumaßnahmen unmittelbar betroffen. Trotzdem fand eine sehr ruhige, sachliche und kultivierte Diskussion statt!

Beschluss des Ortsrates: Mehrheit der Mitglieder stimmt dafür, das gesamte Projekt noch einmal in den Fraktionen zu beraten.

Beschluss des Ausschusses  für Planung und Umweltschutz: Mehrheit der Mitglieder stimmt dafür, das gesamte Projekt  noch einmal intern zu beraten.

Die nächste Ortsratssitzung findet am 29.01.2019 statt.


 

Stefan Birkner zu Gast in Seevetal

Am Montag, 26.11.2018, ist der Landesvorsitrzende der Freien Demokraten, Dr. Stefan Birkner, zu Besuch in Seevetal. Nachdem wir mit ihm zwei Brennpunkte in der Gemeinde (Decaturbrücke, Autobahnkreuz Maschen) und einen Gewerbebetrieb besucht haben, wollen wir um 19 Uhr mit allen Interessierten im Gasthaus Meyers bei einem gemeinsamen Grünkohlessen weitere Themen (z.B. Sind Volksparteien am Ende? Was kommt nach Merkel? Veränderung in der politischen Landschaft.) besprechen. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bei unseren Vorsitzenden Ralf Krumm.

PowerPoint-Präsentation